regenbogenkinder

Die Geschichte der Kinderkrippe Regenbogen.

Unsere Kinderkrippe wurde Anfang der 90er Jahre von Eltern als Kleinkindergruppe Regenbogen gegründet und wird bis heute von Eltern geführt und betrieben.
Von Beginn an wurden die Kinder von zwei Erzieherinnen betreut. Elterndienste waren die Ausnahme.

Wichtige Zielsetzungen waren und sind, den Kindern in einer kleinen Gruppe individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und Geborgenheit zu bieten und den Eltern stundenweise Erwerbstätigkeit zu ermöglichen. Aus den damals zwölf Stunden Öffnungszeit in der Woche sind bis heute 30 Stunden geworden. Auch die Schließtage wurden von der gesamten Schulferienzeit auf 30 Werktage reduziert.

 

Geschichte

Unsere Räumlichkeiten haben sich über die Zeit entwickelt. Beginnend mit einem Betreuungsraum konnten wir einmal pro Woche den Turnraum benutzen. Nach zweijähriger Planung kam 2009 eine Feuertreppe, die in unseren kleinen aber feinen Garten führt, hinzu. Seit 2010 dient dieser an heißen Sommertagen als angenehmes Schattenplätzchen. Im Jahr 2012 kam der angrenzende Nebenraum, unsere heutige Küche, dazu. Seit Januar 2018 stehen zusätzlich ein Schlafraum, sowie ein Badezimmer mit Wickelstraße und Kinder-WC zur Verfügung.

 

Nach langer Entwicklung und Planung konnten wir 2014 die
Qualitätsstandards der Stadt Reutlingen unterschreiben.

Das Siegel beinhaltet 8 Qualitätsstandards, die von den
pädagogischen Fachkräften und Eltern für Ihre Kinder

ausgearbeitet wurden.